Gütersloh aktuell

  • Gütersloh (din) – In einem Bürgerantrag beklagt ein Anlieger des Gewerbegebiets Nord in Gütersloh, dass die Parkstreifen an der Diesel- und der Gottlieb-Daimler-Straße von gebietsfremden Lastwagen zugestellt würden. „Sie fahren nur zum Parken hierhin. Sie parken tagsüber, nachts oder am ganzen Wochenende.“
  • Gütersloh (lw) – Der Welpe beißt in alles, was sich in Reichweite befindet, pinkelt in die Wohnung und will sich bei Spaziergängen partout nicht mit der Leine arrangieren. „Viele Menschen unterschätzen den Aufwand der Hundeerziehung“, sagt Vanessa Siekmann von der Gütersloher Hundeschule „Hund & Du“.
  • Gütersloh/Euskirchen (din) – Die Häufung von Corona-Infektionen im Miele-Werk in Euskirchen hat nicht nur dort einen Produktionsstopp zur Folge. Auch in Gütersloh, Bielefeld, Warendorf, Unicov (Tschechien) und Ksawerów (Polen) wird nächste Woche die Produktion angehalten.
  • Gütersloh (din) – Manchmal geht es ganz schnell. Eigentlich wollte Matthias Mense (57) die Pläne für das neue Autohaus im Gewerbegebiet am Hüttenbrink erst im Mai vorstellen. Nun umriss er das Vorhaben schon am Freitag. Grund ist eine Kooperation mit dem Lebensmittelhändler Reiner Schenke (56), mit dem er sich jetzt einig geworden ist.
  • Gütersloh (gl) –  Den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung, den Dr. Stephan Pantenburg, Geschäftsführer des St.-Elisabeth-Hospitals, gegen das Klinikum Gütersloh gerichtet hat, weist Maud Beste, Geschäftsführerin des städtischen Krankenhauses, entschieden zurück. Am Freitag reagierte sie auf den Vorwurf, das Klinikum werde durch von der Stadt gewährte Darlehen bevorzugt.
  • Gütersloh (rebo) – Die Entwicklung des Mansergh Quartiers auf dem Gelände der ehemaligen britischen Kaserne an der Verler Straße ist am Montag Thema im Hauptausschuss. Die Fraktionen von SPD und Grünen fordern, bei der Entwicklung des Quartiers den Erhalt oder Ersatz der Bäume noch deutlicher als in der Beschlussvorlage vorgesehen, zu berücksichtigen.
  • Gütersloh (din) – „Wir könnten bei dem schönen Wetter sofort loslegen“, sagt Franz-Josef Füchtenschnieder (60). „Aber man kann nichts planen.“ Dem Betreiber des Parkbads geht es da nicht anders als anderen Gastronomen und Veranstaltern.
  • Gütersloh (din) – Dass die Stadt Gütersloh ihr Klinikum mit günstigen Darlehen versorgen will, ist kein Geheimnis, auch wenn die Vergabe hinter verschlossenen Türen beschlossen wird. Aus eigener Kraft kann das Krankenhaus die notwendigen Investitionen in Gebäude, Technik und IT nicht stemmen.
  • Gütersloh (din) – Der Getränkemarkt des Marktkaufs an der Hans-Böckler-Straße wird erneuert. Die Arbeiten laufen und sind nicht mehr zu übersehen. Mit dem Getränkemarkt verschwindet auch die ehemalige Großdiskothek, die nach der Schließung 2014 an die Einzelhandelsgesellschaft verkauft worden war.
  • Gütersloh (gl) – Die Polizei hat die drei jungen Männer ermittelt, die am Sonntag, 7. Februar, die Notlage einer Autofahrerin ausgenutzt und ihr das Auto gestohlen hatten. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes war am Morgen mit dem Auto im Schnee auf dem Morseweg im Ortsteil Spexard steckengeblieben.
%d Bloggern gefällt das: