Gütersloh aktuell

  • Gütersloh (jed) – Die Mitglieder des Gütersloher Turnvereins (GTV) hat am Dienstagabend den Weg für den Verkauf des 15.000 Quadratmeter großen Areals Jahnplatz freigemacht. In einer Online-Mitgliederversammlung votierte die GTV-Familie einmütig für einen dreistufigen Verkaufsantrag.
  • Gütersloh (sbr) – Mittwoch, 12.05 Uhr: Inmitten der Gütersloher Innenstadt ertönt Blasmusik. Passanten schauen interessiert, manche bleiben stehen und lauschen für eine Weile den Klängen, die das Quintett des Posaunenchors Gütersloh-Stadtmitte seinen Instrumenten entlockt.
  • Gütersloh (din/sib) – Seit Oktober 2019 stehen rund 200 E-Scooter des Betreibers Tier in Gütersloh. Aktuell erwägt das Unternehmen, seine Flotte zu erweitern. „Die Nachfrage für unsere klimaneutrale Mobilität ist ungebrochen“, versichert Matthias Weber, Regionalmanager Westfalen bei Tier.
  • Gütersloh (rebo). Nicht nur in Düsseldorf und München fehlen bezahlbare Wohnungen. Auch in Gütersloh ist es nicht einfach, eine Wohnung zu finden, die auch mit einem geringen Einkommen zu finanzieren ist. Und manchmal ist es schon ein Problem, die eigene Wohnung zu behalten. Dann können Stephanie Aistermann und Nirusha Puniyamoorthy helfen – zumindest meistens.
  • Gütersloh (gl) – Nachdem sich Anfang Mai einmal mehr ein Fahrradunfall auf den Gleisen ereignet hat, die den Lupinenweg in Spexard queren, ist die CDU nach eigenen Angaben aktiv geworden: Durch Gespräche mit den Verantwortlichen hätten die Christdemokraten das Thema wieder in den Fokus gerückt.
  • Gütersloh (gl) – Am 12. Mai ist der Geburtstag einer Pionierin der Pflege: Die Britin Florence Nightingale (1820-1910) reformierte die Krankenpflege und hatte großen Einfluss auf Versorgung kranker Menschen. Erst mit Nightingale wurde die Krankenpflege in den Stand eines Berufs gehoben.
  • Kreis Gütersloh (gl) – Während in anderen Bundesländern sämtliche Personen der Priorisierungsgruppe 3 geimpft werden, sind in NRW aktuell nur Teile davon impfberechtigt. Landwirte gehören noch nicht dazu. „Das wurde relativ spät kommuniziert“, schreibt der landwirtschaftliche Kreisverband Gütersloh.
  • Gütersloh-Avenwedde (ei) – Zu einem Großbrand in Gütersloh ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag gerufen worden. Im Obergeschoss eines Doppelhauses stand ein Zimmer in Vollbrand. Die Bewohnerin (90), ihre Söhne (67 und 68) sowie ein Mann (79) aus Verl konnten das Gebäude unverletzt verlassen.
  • Gütersloh (gl) – Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh will 100 von Corona gebeutelten Vereinen in der Region mit jeweils 1000 Euro helfen und lobt dafür insgesamt 100 000 Euro aus. Unter dem Motto „Holt euch die 1000! Deine Bank für deinen Verein“ stellt die Volksbank das Geld zur Verfügung.
  • Gütersloh (din) – Dutzende tote Maikäfer liegen am Montagmorgen unter den Arkaden am Beginn der Berliner Straße. Ein Leser macht diese Zeitung auf das ungewöhnliche Bild aufmerksam. Am Abend zuvor konnte man an anderer Stelle am Rand der Innenstadt beobachten, wie diese Insekten in der Dunkelheit zum Licht strebten und immer wieder gegen Scheiben flogen.
%d Bloggern gefällt das: